Logo cfp.muerell.de

Allgemein

CFP (Coastal Forces in Paper) konstruiert und vertreibt Kartonmodelle von kleineren Einheiten der Küstenmarine im Maßstab 1:250. Die Modelle sind sorgfältig recherchiert und konstruiert, die zugrunde liegenden Quellen und Pläne werden bei jedem Modell angegeben.

Artikel über CFP im Escort Magazin Nr. 78
Newsletter der Small Warship Interest Group


Schwierigkeitsgrad

Ein CFP-Modell sollte nicht Ihr erstes Kartonmodell sein. Grundlagenwissen im Kartonmodellbau wird vorausgesetzt. Zum Üben empfehle ich meine freien Downloads, die viele Einzelteile und Konstruktionstechniken enthalten, die auch in den “richtigen” CFP-Modellen vorkommen. Oder besuchen Sie die Seiten von Digital Navy (speziell den Admirable-Class Minensucher) sowie David Hathaways Paper Shipwright. Hier findet man auch eine Menge Tipps zum Kartonmodellbau (in Englisch).

Bitte informieren Sie sich auch in den einschlägigen Kartonmodellbau-Foren

Kartonbau.de

Kartonist.de

Cardmodels.net
.

Für geübte Modellbauer sind die Modelle problemlos baubar, aufgrund der geringen Größe sind jedoch auch sehr kleine Teile zu verarbeiten. Die Bauanleitung jedes CFP-Modells kann zur Information heruntergeladen werden. Bitte bestellen Sie nur, wenn Sie sich den Bau zutrauen. Material für Reling und Takelage ist nicht im Bausatz enthalten.


Druck/Papier

Die Modelle werden mit einem Epson-Drucker auf Tonpapier in den Grundfarben des Modells (meist hell- oder mittelgrau) gedruckt, dadurch entfällt oft das Färben der Schnittkanten. Auch können viele Bauteile auf der Vorderseite gerillt und dann nach hinten gefaltet werden, was den Bau erheblich erleichtert.

Verwendet wird Tonkarton (300gr, für Spantengerüst, Decks u. ä.) sowie Tonpapier (130gr, für alle anderen Teile), die Anordnung auf dem Bogen ist blockweise und übersichtlich.


Bestellung/Zahlung

Bauanleitungen sind in Deutsch und Englisch verfügbar. Bitte wählen Sie bei der Bestellung entsprechend aus.

Bezahlt wird über das sichere Online-Bezahlsystem paypal oder per Vorkasse. Die Versandkosten sind nach Regionen gestaffelt und fallen pro Bestellung nur einmal an.

Jeder Kunde erhält, soweit möglich, online-Unterstützung bei Fragen oder Problemen. Alle Modelle wurden von mir persönlich konstruiert und probegebaut.

Bei Fehlern oder Unzulänglichkeiten in Konstruktion oder Passgenauigkeit bitte ich um Nachricht, Verbesserungsvorschläge werden ebenfalls gerne entgegengenommen.